Ihr Dozent:

Dr.-Ing. Dipl.-Ing. CEng Eur Ing
Davies Mwila Mulenga VDI
Dr.-Ing. Davies Mwila Mulenga
- Geschäftsführer und technischer Direktor der Hübl-Gruppe -
Davies Mulenga hat an der Bauhaus Universität in Weimar studiert und mit dem Thema „Sulfatangriff auf Beton und Mörtel einschließlich der Thaumasitbildung“ bei Prof Dr.-Ing. habil Jochen Stark promoviert.
Er hat weltweit zahlreiche Großprojekte im Bereich Brücken-, Autobahnbrücken und „smart motorways“ geleitet und als technischer Sachverständiger begleitet. Zu seinen „high profile Projekten“ gehörten unter anderem der Neubau des Wembley Stadions, die Hong Kong Eisenbahn Viadukte und der Autobahn Neu- und Umbau in London (M25 DBFO). Nebenbei ist er schon seit Jahren im Bereich Forschung und Entwicklung von neuen Baustoffen für den Stahl- und Betonbau tätig.
Ersatzneubau vs. Sanierung mit dem Internet der Dinge - IoT
  • neue Konzepte
  • Innovative Techniken
  • Risiken & Gefahren
Die Entscheidung Ersatzneubau versus Sanierung ist in meisten Fälle nicht einfach, da oft ein Ersatzneubau wegen fehlender Fördermittel, unvorhersehbaren Zeit- und Ausfallfristen oder Uneinigkeit zwischen Wirtschaft und Politik nicht möglich ist.
Wie Sie zu den Entscheidungsgrundlagen kommen, die Sie für Ihre Projekte brauchen, erfahren Sie in unserer Fachtagung.
Ihr Nutzen:
Fundierte Kenntnisse über den Zustand der Bauwerke sind unerlässlich um Entscheider zu gewinnen und/ oder Fördermittel für geplante Sanierungsarbeiten oder Neubauten zu erhalten. Wie Sie diese Gutachten bewerten, interpretieren und für Ihre Anforderungen nutzen können, erfahren Sie von unseren hochspezialisierten Experten mit jahrzehntelangem Know-how. Durch die Anwendung innovativer Verfahren erhalten Sie das Rüstzeug Ihre Ingenieurbauwerke kostengünstig, nachhaltig und dauerhaft in Schuss zu halten oder entsprechende Neubauprojekte kostengünstig und zeitnah umzusetzen.
Zielgruppe:
Entscheidungsträger, Bauleiter, Sachbearbeiter von Behörden aus den Bereichen:
  • Brückenbau/ Sanierung
  • Verkehrs- und Infrastruktur
  • Talsperren
  • Tiefbau
Tief- und Hochbauingenieure
Planungsbüros
Hochschulabsolventen des Bauingenieurswesens
Seminar-Inhalt:
  • Sanierungskonzepte bewerten
  • Sanierung von Betonbauteilen
  • Stahlsanierung
  • Sanierung von feuchten Bauwerken und Schimmelbeseitigung
  • Ersatzneubau und Montage
  • Fördermittel ausschöpfen
  • Entscheidungsträger überzeugen
  • Mögliche Einsätze des Internet der Dinge (IOT)
Abschluss:
Zertifikat
Wann und Wo:
Termin: 21.11.2018
Anmeldeschluss: 20.11.2018
Kosten p.P.: 480,00 € zzgl. MwSt.

 

Inkl. Buffet zur Mittagszeit (Getränke, Kaffee etc. durchgehend)
Ort:
VT-INGENIEURE GmbH
Durlacher Straße 5
D – 68775 Ketsch
Wann und Wo:
Termin: 21.11.2018
Anmeldeschluss: 20.11.2018
Kosten p.P.: 480,00 € zzgl. MwSt.

 

Inkl. Buffet zur Mittagszeit (Getränke, Kaffee etc. durchgehend)
Ort:
VT-INGENIEURE GmbH
Durlacher Straße 5
D – 68775 Ketsch